Forum für Motorsägen und Forstwirtschaft


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Tipps und Tricks

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vincee

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 12.09.11
Alter : 43
Ort : nähe Passau

BeitragThema: Tipps und Tricks    So 8 Jan 2012 - 11:13

Hellas all,

da ich in der Materie noch sehr neu bin und für jeden Trick dankbar bin, würde ich es als gut empfinden hier eine kleine (oder auch große) Liste eurer Tricks rund um die Motorsäge niederzuschreiben.

Naja da ich das auch nur von Britta gehört habe...

Man kann statt dem Ketten Öl auch Rapsöl hernehmen sollte aber die Ölpumpe voll aufdrehen.

Jo ich weiß nur geklaut... Vielen Dank mrs. Britta Rolling Eyes

Freue mich auf eure Kniffe

Greetz

Vince
Nach oben Nach unten
Gerd
Admin


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 25.04.11
Ort : Gammertingen

BeitragThema: Re: Tipps und Tricks    So 8 Jan 2012 - 17:06

Hallo,

Mettbrötchen schrieb:
Vincee schrieb:


Man kann statt dem Ketten Öl auch Rapsöl hernehmen sollte aber die Ölpumpe voll aufdrehen.

Kann man, ich würds allerdings nur im Winter tun, da das Rapsöl im Sommer arg dünnflüssig wird.



kann ich nicht sagen. Benutz das Rapsöl auch im Sommer. Selbst bei Temperaturen über 30° C hatte ich keine Probleme. Ein paar mir bekannte Forstwirte empfehlen ebenfalls Rapsöl. Wenn man will kann man im Sommer ja auf 5l Rapsöl einen Liter Biokettenöl mischen. Biokettenöl ist nur Rapsöl dem ein Haftzusatz beigefügt ist. Nur ist das dann noch Biokettenöl wenn chemische Zusatzstoffe verwendet werden?

Gruss

Gerd
Nach oben Nach unten
floppsi311lsa



Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 22.12.11
Alter : 29
Ort : Staffhorst

BeitragThema: Re: Tipps und Tricks    Mi 4 Jul 2012 - 17:56

Moinsen
Ich hab mir letzten Winter mal was zum Ablängen fürs Brennholz ausgedacht. Quasi eine "integrierte Ablänghilfe" Suspect
Meiner Meinung nach funzt das ganz gut und ich komme damit auch sehr gut zurecht.

Aber bitte seht selbst.









Im Endeffekt sind das nur ein paar Löcher, Durchmesser um 5mm. Nach dem Bohren noch sauber entgratet und fertig.

Ich hab bei 45cm Schienenlänge bei 25, 30, 35 und 40 cm und bei der 60er Schiene noch bei 50 cm gebohrt. Für die bessere Erkennbarkeit sind die Löcher bei den "runden" Zahlen doppelt.

Beim Ablängen gehe ich folgendermaßen vor: Säge nach links drehen, passend neben den Stamm halten, einmal kurz Gas geben und mit der Schienenspitze eine Markierung setzen, danach an der Markierung absägen und dann "the same procedure as every year, james" Very Happy

Bezüglich Stabilität gibt es bis jetzt keine Probleme. Das Einzige worauf man achten sollte ist dass man nicht in die Schweißpunkte bohrt die die drei Platten einer Schiene zusammenhalten. Die sind aber nur am Rand und eigentlich gut zu erkennen (wie schlecht ausgebesserte Beulen und Lackschäden am Auto).

Wenns bei mir zeitlich passt und es irgendwann irgendwo "in erreichbarer Nähe" ein Sägentreffen gibt könnt Ihr das gerne selber mal mit einer meiner Sägen ausprobieren bevor Ihr eure Schienen "ruiniert" Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tipps und Tricks    

Nach oben Nach unten
 
Tipps und Tricks
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für Motorsägen und Forstwirtschaft :: Rund um die Motorsäge-
Gehe zu: