Forum für Motorsägen und Forstwirtschaft


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
AxelF

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 25.04.11
Alter : 56
Ort : Hamm - Sieg

BeitragThema: Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10   Di 10 Mai 2011 - 23:01

Hallo,

Stihl gibt grundsätzlich den Kraftstoff E10 für seine Geräte frei!
Eventuell muss die Vergasereinstellung korrigiert werden.

Allerdings empfiehlt Stihl das Gemisch lediglich 30 Tage aufzubewahren!

Hier der Link zu Stihl: Stihl und E10

Grüße

AxelF

_________________
Qualität setzt/sägt sich durch!  STIHL

STIHL MS 150c (30cm) MSA 200 (35cm) MS200 (35cm) MS 241c (35cm) MS261 (37cm) MS441 (45/63cm) MS661 c-m (71cm)

Dolmar PS 5000 (38/45cm)  PS 109 HS (38cm)  PS 330 (30cm)

STIHL Kombimotor KM 130R mit Zubehör

(x) <---    Für neuen Monitor hier Nagel einschlagen!
Nach oben Nach unten
Ichipan



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.10.13
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10   Mo 9 Dez 2013 - 8:36

Hallo

Angeblich soll (laut Bedienungsanleitung) die M-tronic der 241er den Vergaser bis E25 regeln können.
Suspect 



Aber ausprobieren möcht ich´s nicht Wink 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10   Mo 9 Dez 2013 - 9:54

..


Zuletzt von Execout am So 18 Jan 2015 - 19:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ichipan



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.10.13
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10   Mo 9 Dez 2013 - 10:27

Hallo

kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Gerade bei Neugeräten wird in der Entwicklung und in den Tests E10 bzw. noch höhere Ethanol Beimischung eine große Rolle spielen.

Wie hoch ist denn der %satz in Deutschland zur Zeit???

Wie schon woanders geschrieben, wäre schön wenn von Stihl da eine konkrete Aussage käme.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10   Mo 9 Dez 2013 - 10:57

...


Zuletzt von Execout am So 18 Jan 2015 - 19:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
AxelF

avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 25.04.11
Alter : 56
Ort : Hamm - Sieg

BeitragThema: Re: Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10   Mo 9 Dez 2013 - 14:27

Hi zusammen,

ich habe gerade mal auf der Brasilianischen Stihlseite gestöbert, weil dort in Südamerika ja der Ethanolsprit standard ist.

Die haben dort nicht EINE! Säge mit M-Tronic im Programm. Ob es mit der Verträglichkeit zu tun hat????

Grüße AxelF

_________________
Qualität setzt/sägt sich durch!  STIHL

STIHL MS 150c (30cm) MSA 200 (35cm) MS200 (35cm) MS 241c (35cm) MS261 (37cm) MS441 (45/63cm) MS661 c-m (71cm)

Dolmar PS 5000 (38/45cm)  PS 109 HS (38cm)  PS 330 (30cm)

STIHL Kombimotor KM 130R mit Zubehör

(x) <---    Für neuen Monitor hier Nagel einschlagen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10   Mo 9 Dez 2013 - 15:43

...


Zuletzt von Execout am So 18 Jan 2015 - 19:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ichipan



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.10.13
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10   Mo 9 Dez 2013 - 19:44

Tja

ich  hätt noch einige Doppel-Liter-Flaschen Selbstgebrannten rumstehen. Der frisst sich schön langsam durch die Gummistoppel  Shocked 

Saufen kann man das Zeug nicht, taugt nur zum Desinfizieren und als Frostschutz bei der Scheibenwaschanlage.  Suspect 

Könnt ich bei einer China-Säge ja mal reinfüllen und schauen, was passiert.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10   

Nach oben Nach unten
 
Verträglichkeit von Stihlprodukten mit E10
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum für Motorsägen und Forstwirtschaft :: Allgemeines & Bekanntmachungen :: Allgemeines zu Forstwirtschaft und Motorsägen-
Gehe zu: